Herzlich willkommen

Die Freizeit im Familiengarten oder „Pünt“, wie wir in Winterthur sagen, macht Spass, ist nützlich und gesund. Und von Familiengärten profitieren alle. Als „grüne Lungen“ sind sie in unseren Städten ein wichtiger Lebensraum für Mensch, Tier und Pflanze. Sie bringen Licht und frische Luft in bebaute Gebiete und sorgen für ein naturnahes Stadtbild.

Seit März 1998 verwaltet unser Verein Pünten im Vogelsang (PIV) das rund 17’000 Quadratmeter grosse Areal im Breite-Vogelsang-Quartier am Stadtrand von Winterthur. Seit September 2012 sind ca. 2/3 des Areals in der Bauzone. Dieses Land wurde im Winter 2015/2016 an die Stadt Winterthur zurückgegeben. Der Verein verwaltet damit noch Parzellen oberhalb des „Püntenweges“, welche sich grosser Beliebtheit erfreuen.

Hätten wir ein Motto, so wäre dies wohl „Diversität“. Unsere Gärten sind voller Biodiversität. Neben Salat und Tomaten blühen auch bedrohte Arten und teils seltenere Kräuter und Unkräuter. Feldlerche, Gartenrotschwanz, Blindschleichen und Igel fühlen sich wohl bei uns. Das gilt sicher auch für unsere vielen Schnecken. Und selbst unsere Gärtner sind ein bunter Misch aus vielen Ländern, Altersgruppen und Hintergründen.

Wer die Natur und die Arbeit mit der Erde mag, der kann sich gerne an uns wenden.

Momentan sind alle Parzellen belegt. Bei Interesse melden sie sich per Mail an info@p-i-v.ch oder bei der Pachtlandverwaltung.

Aktuell

Termine

Informationen zur Baustelle Vogelsang der GWG

Fotos vom Sommerfest 2018 sind online. Das Passwort gibt es bei info@p-i-v.ch

Während der Bauzeit geht der offizielle Wanderweg zum Reitplatz über unser Püntenareal. Wir freuen uns auf viele spannende Begegnungen!

Baustelle im Garten. Bild: Marianne Rüegg
Bild: Marianne Rüegg

Der Verein

Der Verein Pünten im Vogelsang (PIV) wurde im Januar 1998 gegründet und bezweckt die Erhaltung, die Verwaltung und den Unterhalt der Pünten im Vogelsang sowie die Förderung des Püntenwesens im Allgemeinen.
Der Verein basiert auf gemeinnütziger Grundlage ohne Gewinnabsicht und ist parteipolitisch und konfessionell neutral.

Alle Pächter von Pünten auf dem Areal im Vogelsang sind automatisch Mitglieder des Vereins mit vollem Stimmrecht. Der obligatorische Mitgliederbeitrag beträgt zur Zeit Fr. 15.- und wird zusammen mit dem Pachtzins jährlich erhoben. Pächter von mehreren Parzellen schulden den Mitgliederbeitrag nur einmal und haben auch nur eine Stimme an der GV.

Statuten
Püntenordnung

Vereinsvorstand

  • Florian Heer, Präsident, Tel. 052 233 00 09
  • Andreas Binkert, Pachtlandverwaltung, Tel. 052 202 17 90
  • Deborah Heer, Aktuarin, Tel. 052 233 00 09
  • Marianne Rüegg, Bauten, Tel. 052 386 25 02
  • Klaus Zirker, Kassier, Tel. 052 203 31 11

Anfragen per E-Mail an den Vorstand bitte an info@p-i-v.ch

Pünt pachten

Zurzeit sind keine freien Parzellen verfügbar.

Wir führen eine Warteliste. Falls Sie interessiert sind, melden Sie sich bitte bei der Pachtlandverwaltung.

Kontakt

  • Präsident: Florian Heer, Tel. 052 233 00 09
  • Pachtlandverwaltung: Andreas Binkert, Tel. 052 202 17 90
  • Baugesuche: Marianne Rüegg, Tel. 052 386 25 02

Anregungen, Fragen, Kritik oder etwas von allgemeinem Interesse? Am einfachsten ein Mail an info@p-i-v.ch

Besichtigung

Unser Püntenareal ist frei zugänglich, Sie können es jederzeit besichtigen. Es befindet sich in Winterthur zwischen der Unteren Vogelsangstrasse und der Irchelstrasse.